LogoBild

Tierschutzverein Eisenach und Umgebung e.V.

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. sowie im Landestierschutzverband Thüringen e V.
LogoBild
.

Liebe Freunde der Tiere,

eines unserer wichtigen Vereinsziele mit unserem Vereinstierheim besteht darin, aufgenommene Tiere in Not möglichst zeitnah in dauerhaft gute und verantwortungsvolle Hände von Tierfreunden zu vermitteln. Anspruch auf Vermittlung besteht nicht. Eine artgerechte Haltung nach § 2 des Tierschutzgesetzes muss uns der künftige Halter auf Vertragsbasis garantieren. Wir sind keine Tierhändler. Natürlich kontrollieren wir nach der Tierübergabe unangemeldet die tatsächliche Haltung des von uns vermittelten Tieres. Dank der Vorstellung unserer Tiere auf dieser Homepage fanden viele davon das ihnen zustehende gute und artgerechte Zuhause. Das macht uns Mut, hier auch künftig einige Tierheimbewohner vorzustellen. (Zum Tierarchiv)


hier ist ein Bild
Bella und Benny (228), geb. 2017,
sind Beagles, die im Sept. 2019, in einer Gartenanlage ausgesetzt wurden. Sie haben einiges hinter sich. Der Rüde ist kastriert und beide sind geimpft, gechipt und entwurmt. Haus mit Grundstück wäre super. Es sind Geschwister und sie würden gerne zusammen bleiben. Bella und Benny sind etwas zurückhaltend und brauchen Zeit sich einzugewöhnen. Kleine Kinder sollten nicht im Haus sein. Schön wäre es, wenn ihr neues zu Hause in einer ruhigen Gegend liegen wuerde, denn Stress und lauten Krach mögen sie nicht. Weitere Informationen im Tierheim.


hier ist ein Bild
Fido, Felix, Fiona und Franzie (227)
sind zirka sieben bis acht Wochen alte Mischlingshunde, die in einem Keller in der Friedhofstrasse ausgesetzt wurden. Wer kann Angaben zum Halter machen oder kennt den sogenannten Züchter? In vier (4) Wochen, wenn sie vom Tierarzt freigegeben werden, stehen sie zur Vermittlung. Viele haben sich schon bereit erklärt, Hunde aufzunehmen (wird aber noch überprüft).


hier ist ein Bild
Tina (226)
ist eine junge Katze, die am Kreisel Thälmannstrasse in Eisenach, total verdreckt aufgefunden wurde. Inzwischen sieht sie schick aus und wartet auf verantwortungsvollere Besitzer. Sie ist geimpft, entwurmt und gechipt.


hier ist ein Bild
Biene (223)
ist ein Unfallopfer. Sie ist vermutlich in eine Rattenfalle getreten, so dass das Füßchen gequetscht wurde. Noch ist sie in Behandlung und sollte nach der Freigabe vom Tierarzt nur in einer Wohnung leben. Ist ein Balkon vorhanden sein, dann bitte absichern. Aufgefunden wurde die kleine Katze in Behringen..


hier ist ein Bild
Pünktchen (225)
wurde in der Sophienstrasse, mitten auf der Strasse aufgefunden. Sie ist sehr lieb und sehr anhänglich. Leider haben sich ihre Halter nicht gemeldet, so dass der Kater zur Vermittlung steht. Er ist gechipt und hat die 1. Impfung erhalten.



hier ist ein Bild
Noch warten einige kleine Katzen (224)
auf ein neues zu Hause mit Freigang. Diese beiden sind kastriert, geimpft und gechipt.

hier ist ein Bild + hier ist ein Bild
Manni und Molli
sind Fundtiere. Eine alte Dame fütterte sie viele Monate, nun ist diese schwer krank geworden und kann die Katzen nicht mehr versorgen. Nun suchen wir für diese hübschen Katzen ein neues zu Hause. Schön wäre es, wenn sie zusammen bleiben könnten - es war auch der Wunsch der älteren Dame.


hier ist ein Bild
Rüdiger, geb. Mai 2018,
wurde in der Rödigerstraße aufgefunden und sucht ein dauerhaftes zu Hause mit Freigang (nach der Eingewöhnung). Er verträgt sich mit anderen Katzen, braucht aber Zeit sich einzugewöhnen - Kinder sollten schon größer sein. Er ist kastriert, geimpft und gechipt.


hier ist ein Bild
Gitti, geb. 2017
stammt ebenso, wie Gitta und Gustav, aus der Gothaer Straße. Vor der Vermittlung wird sie noch kastriert, geimpft und gechipt. Nach der Eingewöhnung kann Freigang gegeben werden, wenn das Umfeld stimmt.


hugo + ludwig
Hugo, geb. Juni 2016
wurde in einem Karton in der Gartenanlage "Hörselgrund" aufgefunden. Er ist geimpft. Seit kurzem ist es in Thüringen Pflicht, Katzen mit Freigang, kastrieren zu lassen. Kater sollten mit (8) acht Monaten und weibliche Katzen mit (6) sechs Monaten, kastriert werden.
und Ludwig, geb. Mai 2016.
stubenrein, kastriert, gechipt und geimpft - kann nach Eingewöhnung Freigang bekommen oder auch als Wohnungskatze gehalten werden (Balkon bitte absichern).
Es wäre schön, wenn Hugo und Ludwig zusammen vermittelt werden könnten.


mozart + sandokan
Mozart (oben) und Sandokan (unten)
sind im Jahr 2015 geboren; sie sind kastriert, geimpft und gechipt. Die beiden stubenreinen Katzen sind schüchtern und brauchen deshalb Zeit um sich einzuleben. Nach der Eingewöhnung kann ihnen Freigang gegeben werden. Sie werden auch einzeln vermittelt.