LogoBild

Tierschutzverein Eisenach und Umgebung e.V.

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. sowie im Landestierschutzverband Thüringen e V.
LogoBild
.

Liebe Freunde der Tiere,

eines unserer wichtigen Vereinsziele mit unserem Vereinstierheim besteht darin, aufgenommene Tiere in Not möglichst zeitnah in dauerhaft gute und verantwortungsvolle Hände von Tierfreunden zu vermitteln. Anspruch auf Vermittlung besteht nicht. Eine artgerechte Haltung nach § 2 des Tierschutzgesetzes muss uns der künftige Halter auf Vertragsbasis garantieren. Wir sind keine Tierhändler. Natürlich kontrollieren wir nach der Tierübergabe unangemeldet die tatsächliche Haltung des von uns vermittelten Tieres. Dank der Vorstellung unserer Tiere auf dieser Homepage fanden viele davon das ihnen zustehende gute und artgerechte Zuhause. Das macht uns Mut, hier auch künftig einige Tierheimbewohner vorzustellen. (Zum Tierarchiv)


hier ist ein Bild
Alpina
wurde auf einen abgemähten Acker in der Nähe von Behringen aufgefunden. Sie ist schneeweiß und hat Hängeohren - also ein Widder mit rote Augen – ein Albino. Sollten sich die Halter nicht melden, steht die hübsche Kaninchendame zur Vermittlung. Sie wird gegen Chinaseuche geimpft und erhält einen Chip. Alpina ist nicht zum Verzehr geeignet. Wir wünschen uns für sie ein großes Gehege, in dem eventuell noch andere Kaninchen leben, denn man sollte sie nicht einzeln halten.

hier ist ein Bild
Lucky
ist ein Zwergwidder und er konnte mit zwei anderen vermittelt werden. Leider hat er sich nicht mit dem zweiten kastrierten Bock verstanden. Nun suchen wir für den hübschen Widder ein Gehege, in dem er, nach der Eingewöhnung, mit anderen leben kann. Er ist kastriert.

hier ist ein Bild
Lucky, geb. 2007
konnte aus einem See gerettet werden. Die Halter sind unverantwortlich und deshalb wurde ihnen empfohlen, das Tier abzugeben. Der tolle Rüde stammt aus Rumänien. Eigentlich sollten es diese Tiere hier besser haben als vorher. Leider hat es nicht funktioniert.
Lucky ist taub, hat ein Herzleiden, Arthrose und ein Hüftleiden. Wir wünschen uns zwar für diesen kastrierten Rüden ein verantwortungsvolles zu Hause; aber wenn wir niemand für ihn finden, bleibt er bei uns.
Schön wäre es, wenn wir Paten für ihn finden könnten. Wer eine Patenschaft für ihn übernehmen möchte, möge mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen.


hier ist ein Bild hier ist ein Bild hier ist ein Bild
Drei Katzenkinder
Diese Katzenkinder wurden einfach wie Müll entsorgt. Gut, dass sie noch rechtzeitig von Tierfreunden gefunden wurden. Sie waren erst wenige Tage alt und mussten deshalb mit der Flasche aufgezogen werden. Nun sind sie soweit, dass sie in ein neues, verantwortungsvolles zu Hause umziehen können. Sie sind geimpft und haben einen Chip erhalten. Wohnungshaltung ist zu empfehlen. Ein etwa vorhandener Balkon muss abgesichert werden.
Sehr wichtig: Bitte die Kastration nicht vergessen.
Sie werden nur paarweise abgegeben, es sei denn, dass schon eine Katze im Haus vorhanden ist.


hier ist ein Bild
Franklin, geb. 2015,
wurde in Frankenroda aufgefunden. Leider haben sich auch hier die Halter nicht gemeldet. Der sehr anhängliche und verschmuste Kater, sollte nur in der Wohnung gehalten werden, da er nur drei Beine hat. Keine Tierarztpraxis konnte uns auf Nachfrage helfen, um den Halter herauszufinden.

hier ist ein Bild hier ist ein Bild
Cleo und Claus
werden nur zusammen vermittelt, da einer ohne den anderen nicht kann. Es wurde schon ausprobiert. Wohnungshaltung ist erforderlich. Sie sind geimpft, gechipt und haben auch eine Wurmkur hinter sich.


hier ist ein Bild hier ist ein Bild hier ist ein Bild
Drei Katzenkinder
wurden am 10. Oktober in Melborn aufgefunden. Sie werden gechipt, geimpft und entwurmt. Noch sind sie zu klein um in ein neues zu Hause einziehen zu können. Der kleine getigerte ist ein wilder, hübscher Kerl, der Zeit braucht bis er den Menschen wieder vertraut. Geboren wurden sie wohl anfangs September