Tierarchiv

Zurück zu den aktuell zur Vermittlung stehenden Tieren


Damit die Tiere, die auf Grund der Vorstellung auf unserer Homepage ein neues Zuhause gefunden haben oder aus anderen Gründen
nicht mehr bei uns sind, nicht vergessen werden, wird versuchsweise ab 01.04.2018 diese Seite eingerichtet. Diese Seite muss nicht immer aktuell oder vollständig sein und die Aufzeichnungen werden möglicherweise wieder eingestellt.

Der bei der ersten Veröffentlichung des Tieres verwendete Text wird in Kursivschrift angezeigt.

   
 

Emil, geb. Mai 2018
wurde auf dem Kindel, in der Nähe von EMITEC-Autotest rechtzeitig aufgefunden. Wäre der kleine Kater nicht aufgefunden worden, hätte er es nicht überlebt. Nun wartet der Süße auf ein verantwortungsvolles und dauerhaftes zu Hause. Emil wird noch gechipt und entwurmt werden.


08.08.2018
Emil zog bei einer jungen Familie mit Kind ein. Alle sind begeistert. Man hat auch festgestellt, das er kein Kater, sondern eine Katze ist und deshalb wurde sie zu Emilia umgetauft.

 

Lisa
ist eine weiße Zwergschnauzerhündin, die in Stregda (Gewerbegebiet) total verwahrlost nachts um 4.00 Uhr aufgefunden wurde. Durch den Chip, den sie hatte, konnte die Halterin in Hessen ausfindig gemacht werden. Sie war mit ihr total überfordert - aber Aussetzen ist keine Lösung! Lissy ist eine Wohnungshündin, stubenrein, zu jedem freundlich, spielt und tobt gerne herum. Bitte gut überlegen, denn Tiere sind Lebewesen und kein Spielzeug.


08.08.2018
Lisa hat ein neues zu Hause in ländlicher Gegend gefunden. Sie darf mit zur Arbeit und ist dadurch nie alleine. Alle sind von der Hündin begeistert.

 

Olli, geb. 2017,
sehr lieb und anhänglich, wurde in der Oppenheimstraße verstört unter einem Balkon aufgefunden. Da sich kein Halter gemeldet hat, steht er zur Vermittlung. Olli ist kastriert, gechipt und geimpft. Freigang scheint er zu kennen.


16.07.2018
Olli hat ein tolles zu Hause gefunden. Er wird nach der Eingewöhnungszeit von etw sechs Wochen auch Freigang erhalten, was für den temperamentvollen Kater gut ist.

 

Chiara, geb. 25.04.2017
ist eine (Australian-Goldenretriever-Bernersennen)-Mischlingshündin.
Sie ist sehr menschenbezogen und schmust gerne. In ihr steckt ein Hütehund, bei dem eine Hundeschule angebracht wäre.
Kinder erst ab 6 Jahre, da Chiara sehr temperamentvoll ist. Sie hat auf einem Hof mit offener Zwingerhaltung und Zugang zum Haus gelebt. Katzen jagt sie (evtl. aus Spieltrieb).
Trockenfutter mag sie nicht so, Leckereien aber schon.
Die Anschaffung sollte man sich gut überlegen, denn sie ist ein Arbeitshund und passt evtl. in eine sportliche Familie. Kommt sie in die richtigen Hände, hat man eine tolle Freundin.


07.07.2018
Chiara hat in ein neues tolles zu Hause umziehen können. Hier hat sie ein Haus mit Grundstück, sowie offene Zwingerhaltung mit Zugang zum Haus zur Verfühung.

   

Kessy
wurde in Eisenach, in der Bahnhofstraße (beim Döner) aufgefunden. Leider hat sie keinen Chip, so dass wir sie keiner Person zuordnen können. Kessy ist sehr lieb, gehorsam und einfach eine tolle hübsche Hündin. Sollten sich die Halter nicht melden, steht sie zur Vermittlung. Ob sie stubenrein ist, kann nicht gesagt werden. Da sie wahrscheinlich ein Wohnungshund ist, kann man aber davon ausgehen. Kessy erhält einen Chip, wird geimpft und bekommt eine Wurmkur "verordnet".


07.07.2018
Kessy hat in eine neue Wohnung umziehen können. Ihr neues Frauchen ist überglücklich, dass sie Kessy hat. Lange hat sie nach so einem tollen Hund gesucht und sie kann nicht verstehen, wie man das Hündchen einfach hat entsorgen können. Sie will Kessy nie wieder hergeben.

 

Sissi, geb. 2008,
musste wegen Trennung ins Tierheim, denn keiner der Partner sah sich in der Lage die Katze aufzunehmen. Das ist für so eine alte Katze sehr traurig. Hoffen wir, dass sie wieder schnell in ein dauerhaftes und verantwortungsvolles zu Hause umziehen kann. Sissi kennt andere Katzen, braucht aber Zeit, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Sissi ist ein Perser - Mix, deshalb müssen ab und zu die Augen mit warmen Wasser ausgewischt werden.


01.07.2018
Sissi hat nun auch ein verantwortungsvolles zu Hause gefunden. Im Tierheim war sie immer ein bisschen schüchtern; sie ist mit den anderen Katzen zwar ausgekommen, aber war lieber für sich allein. Nun wird sie als eine Einzelkatze gehalten und fühlt sich sehr wohl.

 

"Cindy und Max, geb. 2011
Abgabe wegen Umzug ins Ausland. Max braucht Zeit sich einzugewöhnen. Cindy ist zugängig und verschmust. Beide sind geimpft, entwurmt und gechipt; sie werden nur zusammen vermittelt. Wenn das Umfeld stimmt, sollten sie nach einer Eingewöhnungszeit von fünf bis sechs Wochen Freigang bekommen. Sie waren Freigang gewöhnt. "


27.06.2018
Cindy und Max konnten gemeinsam in ein neues zu Hause umziehen. Nach der Eingewöhnung erhalten sie Freigang, da es keine befahrene Straße am Wohnort gibt. Wir wünschen ihnen viele schöne gemeinsame Jahre.

     

Hope
wurde in der Trenkelhofer Straße von einem Auto angefahren. Leider haben sich die Halter bisher noch nicht gemeldet. Am 14. Mai wurde die Katze operiert, denn ihre Zunge war gerissen. Innerlich war, zum Glück, alles in Ordnung. Die Operation hat sie sehr gut überstanden. Sollten sich die Halter nicht melden, suchen wir für Hope nach der Genesung ein neues, verantwortungsvolles zu Hause. .


27.06.2018
Hope war verletzt an einer Straße aufgefunden und die bisherigen Halten haben sich nicht gemeldet. Nun ist er gesund und er wurde in einen Haushalt aufgenommen. Hier gibt man ihm Zeit um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Laut Aussage des neuen Halters funktioniert das auch.
Viel Glück Hope, du wirst uns fehlen

 

Lena, geb. Januar 2018.
Die Halter waren mit der hübschen Mischlingshündin überfordert. Wir suchen für die hübsche, schüchterne Hündin ein verantwortungsvolles zu Hause. Sie gibt Pfötchen, setzt sich auf Kommando hin und bleibt allein. Ein Haushalt mit Haus und Grundstück mit offener Zwingerhaltung und Zugang zum Haus wird für sie gesucht. Man muss Geduld mit ihr haben und gegenseitiges Vertrauen aufbauen.


25.06.2018
Lena konnte am 25. Juni 2018 in ein verantwortungsvolles zu Hause umziehen. Nun kann sie ein Haus mit Grundstück ihr eigen nennen... toll.
Alles Gute.

 

jerry

Jerry, geb. 2015.
Der Australian Cattle Dog, ein Rüde, wurde in Sondra, Nähe Sättelstedt aufgefunden. Bis heute hat sich der Halter nicht gemeldet. Jerry ist ein toller Familienhund, aber diese Rasse ist kein Hund für Stubenhocker (Gewicht: 16 - 20 Kg, Schulterhöhe: 43 - 51 cm). Er ist gut erzogen und er mag Kinder. Sollte sich der Halter nicht melden, wird eine sportliche Familie gesucht, der ein Haus mit Grundstück zur Verfügung steht.


03.06.2018
Jerry kann nun in seinen neuem zu Hause richtig herumtollen und wird auch eine Hundeschule besuchen, denn er muss moch einiges lernen. Viel Glück!

 

astor

Astor, geb. 2005
wurde heute dem Tierheim übergeben, weil sein Herrchen leider verstorben ist. Der Labradormischling ist für sein Alter sehr gut darauf und nur an Außenhaltung gewöhnt. Kinder mag er und Katzen interessieren ihn nicht. Für Astor, einen mittelgroßen Hund, wird ein Herz gesucht.


03.06.2018
Astor ist bei einer jungen Familie eingezogen, dort kann er mit zwei Kumpels richtig toben. Schön, dass auch ein Senior so ein tolles zu Hause gefunden hat.

   

Ossi, geb. 2017,
lieb und verschmust wurde in der Nähe von OBI aufgefunden. Auch hier hat sich kein Halter gemeldet. Ossi ist kastriert, gechipt und geimpft. Er sucht ein dauerhaftes und artgerechtes zu Hause. Ob er Freigang kennt, kann nicht gesagt werden.


18.05.2018
Ossi hat ein schönes zu Hause gefunden, in dem er auch nach der Eingewöhnung Freigang bekommen wird.

   

"Leo, geb. 2015 und Luna, geb. 2016,
diese zwei hübschen Katzen wurden aus einer nicht artgerechten Wohnung (Eisenach - Nord) herausgeholt - keine der Katzen war kastriert.
Luna war von ihrem Vater tragend und hatte eine Fehlgeburt. Inzwischen sind beide kastriert, geimpft und gechipt.
Es sind reine Wohnungskatzen und sie werden nur zusammen vermittelt. Eine gewisse Eingewöhnungszeit brauchen sie, Luna mehr als Leo...
Mehr Informationen dazu im Tierheim."


14.05.2018
Leo und Luna konnten gemeinsam in ein neues zu Hause umziehen. Sie fühlen sich wohl und sind auch gleich zugängig gewesen.

     

"Karoline, Fundort: Karlskuppe. Sehr lieb und stubenrein. Sollten sich die Tierhalter nicht melden wird Karoline kastriert, geimpft und gechipt (falls sie es noch nicht ist) und wird zur Vermittlung freigegeben. Die Katze kann nach der Eingewöhnung (wenn das Umfeld passt) auch Freigang bekommen."

08.05.2018
Karoline hat ein neues, verantwortungsvolles zu Hause gefunden. Sie kann nach der Eingewöhnung auch ins Freie.

   

"Lilli, geb. 2011, Abgabe wegen schwerer Krankheit ihres Halters. Lilli ist eine reine Wohnungskatze, die keine anderen Katzen kennt. Sie ist sehr lieb, stubenrein und kastriert."

24.04.2018
Lilli hat eine neues zu Hause gefunden. Sie kann dort wieder als eine reine Wohnungskatze wohnen, die, wenn sie möchte, sich auf einen abgesicherten Balkon sonnen kann.

   
rebecca rebecca rosi  "Rebecca, Rosa und Rosi wurden vor dem Tod gerettet (ihre Mutter hat schon ein neues zu Hause gefunden). Nun suchen auch die drei jungen Katzen ein dauerhaftes zu Hause. Sie sind kastriert, geimpft und gechipt. Sie sind noch scheu und brauchen deshalb Zeit sich einzugewöhnen. Sie werden auch einzeln abgegeben. Nach der Eingewöhnung würden sie sich über Freigang freuen.

20.04.2018
Rebecca, Rosa und Rosi leben schon einige Jahre im Tierheim und sie noch für viele Jahre einsperren, wäre nicht tierschutzgerecht, deshalb dürfen sie sich im Tierheimgelände austoben, können aber immer wieder in ihre Box zurück.
   

"Ronja, geb. 2014 stammt aus dem Tierheim und wurde nach einem Jahr wieder zurückgebracht, weil sie unsauber sein soll. Die Mitarbeiter können das aber nicht bestätigen. Ronja sollte nach der Eingewöhnung wieder Freigang bekommen. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft."

20.04.2018
Ronja lebt schon einige Jahre im Tierheim und sie noch für viele Jahre einsperren, wäre nicht tierschutz-gerecht, deshalb darf sie sich im Tierheimgelände austoben, kann aber immer wieder in ihre Box zurück.

   

putzi

"Putzi, geb. 01.04.2001 ist vom Alter her eine Oma; Abgabe wegen Tod ihres Halters. Sie leidet sehr im Tierheim und sucht dringend für die Zeit, die ihr noch bleibt, ein zu Hause. Sie würde sich freuen, ein zu Hause, in dem es ruhig zugeht und in dem sie viele Streicheleinheiten und Zuwendung erhält, zu bekommen.
Wir würden sie auch in eine Pflegefamilie abgeben. Weitere Infos dazu im Tierheim."


11.04.2018

Putzi hat den Verlust ihres Frauchen, welches plötzlich verstorben ist, nicht verkraftet und ist verstorben.

   

"Miezi - das Alter wird auf etwa 5 Jahre geschätzt - ist eine reine Wohnungskatze, Sie ist stubenrein, kastriert, geimpft und gechipt. Miezi kennt keine anderen Katzen, sie ist sehr lieb und zugänglich. Die hübsche Schmusekatze wurde wegen Umzug des Halters ins Pflegeheim abgegeben und sucht deshalb in neues und dauerhaftes zu Hause."

11.04.2018
Miezi hat ein gutes zu Hause gefunden.

   

"Lotte ist eine junge Katze die ins Tierheim gekommen ist, weil sich die Halter nicht mehr um sie gekümmert haben. Ihr Sprunggelenk war gebrochen. Tierfreunde spendeten Geld, damit dem Tier geholfen werden konnte. Nun suchen wir für die Katze ein verantwortungsvolles und dauerhaftes zu Hause."

28.03.2018
Lotte hat jetzt ein zu Hause bekommen. In ihrem jetzigen zu Hause lebt noch ein Kater, der auch aus unserem Tierheim stammt. Sie vertragen sich sehr gut miteinander.

   

 

 

"Max, Molly, und Anita und Anton
sind im Mai 2017 geboren,
alle sind stubenrein, kastriert u. gechipt.
Sie werden nur zu zweit abgegeben und
brauchen nach der Eingewöhnung,
Freigang, da sie nicht richtig handzahm sind.
Ein Haus mit Grundstück mit einer
beheizbaren Waschküche und Katzenklappe,
wäre recht, damit die Katzen entscheiden können
ob sie innen bleiben oder hinaus gehen wollen."








13.03.2018
Die Katzen haben Freigang bekommen. Sie sind wild und niemand sucht solche Katzen.

   

"Falko und Sissi sind Schäferhunde, die wegen Krankheit des Halters im Tierheim abgegeben wurden. Falko ist 2009 und Sissi 2012 geboren; sie sollen nur zusammen in ein neues zu Hause umziehen. Das neue Heim sollte ein Haus mit Grundstück bei offener Zwingerhaltung sein. Beide sind gut erzogen, freundlich und kinderlieb; sie kennen Grundkommandos und sind einfach liebenswert. (Ob sie Katzen mögen kann nicht gesagt werden)."







03.03.2018
Unsere beiden Schäferhunde, Falko und Sissi, konnten gemeinsam in ein neues zu Hause vermittelt werden.

   

   © 2016 by groevelsjoen - tierschutzverein-eisenach@t-online.de