Tierarchiv

Zurück zu den aktuell zur Vermittlung stehenden Tieren


Damit die Tiere, die auf Grund der Vorstellung auf unserer Homepage ein neues Zuhause gefunden haben oder aus anderen Gründen
nicht mehr bei uns sind, nicht vergessen werden, wird versuchsweise ab 01.04.2018 diese Seite eingerichtet. Diese Seite muss nicht immer aktuell oder vollständig sein und die Aufzeichnungen werden möglicherweise wieder eingestellt.

Der bei der ersten Veröffentlichung des Tieres verwendete Text wird in Kursivschrift angezeigt.

   
 
 

jerry

Jerry, geb. 2015.
Der Australian Cattle Dog, ein Rüde, wurde in Sondra, Nähe Sättelstedt aufgefunden. Bis heute hat sich der Halter nicht gemeldet. Jerry ist ein toller Familienhund, aber diese Rasse ist kein Hund für Stubenhocker (Gewicht: 16 - 20 Kg, Schulterhöhe: 43 - 51 cm). Er ist gut erzogen und er mag Kinder. Sollte sich der Halter nicht melden, wird eine sportliche Familie gesucht, der ein Haus mit Grundstück zur Verfügung steht.


03.06.2018
Jerry kann nun in seinen neuem zu Hause richtig herumtollen und wird auch eine Hundeschule besuchen, denn er muss moch einiges lernen. Viel Glück!

 

astor

Astor, geb. 2005
wurde heute dem Tierheim übergeben, weil sein Herrchen leider verstorben ist. Der Labradormischling ist für sein Alter sehr gut darauf und nur an Außenhaltung gewöhnt. Kinder mag er und Katzen interessieren ihn nicht. Für Astor, einen mittelgroßen Hund, wird ein Herz gesucht.


03.06.2018
Astor ist bei einer jungen Familie eingezogen, dort kann er mit zwei Kumpels richtig toben. Schön, dass auch ein Senior so ein tolles zu Hause gefunden hat.

   

Ossi, geb. 2017,
lieb und verschmust wurde in der Nähe von OBI aufgefunden. Auch hier hat sich kein Halter gemeldet. Ossi ist kastriert, gechipt und geimpft. Er sucht ein dauerhaftes und artgerechtes zu Hause. Ob er Freigang kennt, kann nicht gesagt werden.


18.05.2018
Ossi hat ein schönes zu Hause gefunden, in dem er auch nach der Eingewöhnung Freigang bekommen wird.

   

"Leo, geb. 2015 und Luna, geb. 2016,
diese zwei hübschen Katzen wurden aus einer nicht artgerechten Wohnung (Eisenach - Nord) herausgeholt - keine der Katzen war kastriert.
Luna war von ihrem Vater tragend und hatte eine Fehlgeburt. Inzwischen sind beide kastriert, geimpft und gechipt.
Es sind reine Wohnungskatzen und sie werden nur zusammen vermittelt. Eine gewisse Eingewöhnungszeit brauchen sie, Luna mehr als Leo...
Mehr Informationen dazu im Tierheim."


14.05.2018
Leo und Luna konnten gemeinsam in ein neues zu Hause umziehen. Sie fühlen sich wohl und sind auch gleich zugängig gewesen.

     

"Karoline, Fundort: Karlskuppe. Sehr lieb und stubenrein. Sollten sich die Tierhalter nicht melden wird Karoline kastriert, geimpft und gechipt (falls sie es noch nicht ist) und wird zur Vermittlung freigegeben. Die Katze kann nach der Eingewöhnung (wenn das Umfeld passt) auch Freigang bekommen."

08.05.2018
Karoline hat ein neues, verantwortungsvolles zu Hause gefunden. Sie kann nach der Eingewöhnung auch ins Freie.

   

"Lilli, geb. 2011, Abgabe wegen schwerer Krankheit ihres Halters. Lilli ist eine reine Wohnungskatze, die keine anderen Katzen kennt. Sie ist sehr lieb, stubenrein und kastriert."

24.04.2018
Lilli hat eine neues zu Hause gefunden. Sie kann dort wieder als eine reine Wohnungskatze wohnen, die, wenn sie möchte, sich auf einen abgesicherten Balkon sonnen kann.

   
rebecca rebecca rosi  "Rebecca, Rosa und Rosi wurden vor dem Tod gerettet (ihre Mutter hat schon ein neues zu Hause gefunden). Nun suchen auch die drei jungen Katzen ein dauerhaftes zu Hause. Sie sind kastriert, geimpft und gechipt. Sie sind noch scheu und brauchen deshalb Zeit sich einzugewöhnen. Sie werden auch einzeln abgegeben. Nach der Eingewöhnung würden sie sich über Freigang freuen.

20.04.2018
Rebecca, Rosa und Rosi leben schon einige Jahre im Tierheim und sie noch für viele Jahre einsperren, wäre nicht tierschutzgerecht, deshalb dürfen sie sich im Tierheimgelände austoben, können aber immer wieder in ihre Box zurück.
   

"Ronja, geb. 2014 stammt aus dem Tierheim und wurde nach einem Jahr wieder zurückgebracht, weil sie unsauber sein soll. Die Mitarbeiter können das aber nicht bestätigen. Ronja sollte nach der Eingewöhnung wieder Freigang bekommen. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft."

20.04.2018
Ronja lebt schon einige Jahre im Tierheim und sie noch für viele Jahre einsperren, wäre nicht tierschutz-gerecht, deshalb darf sie sich im Tierheimgelände austoben, kann aber immer wieder in ihre Box zurück.

   

putzi

"Putzi, geb. 01.04.2001 ist vom Alter her eine Oma; Abgabe wegen Tod ihres Halters. Sie leidet sehr im Tierheim und sucht dringend für die Zeit, die ihr noch bleibt, ein zu Hause. Sie würde sich freuen, ein zu Hause, in dem es ruhig zugeht und in dem sie viele Streicheleinheiten und Zuwendung erhält, zu bekommen.
Wir würden sie auch in eine Pflegefamilie abgeben. Weitere Infos dazu im Tierheim."


11.04.2018

Putzi hat den Verlust ihres Frauchen, welches plötzlich verstorben ist, nicht verkraftet und ist verstorben.

   

"Miezi - das Alter wird auf etwa 5 Jahre geschätzt - ist eine reine Wohnungskatze, Sie ist stubenrein, kastriert, geimpft und gechipt. Miezi kennt keine anderen Katzen, sie ist sehr lieb und zugänglich. Die hübsche Schmusekatze wurde wegen Umzug des Halters ins Pflegeheim abgegeben und sucht deshalb in neues und dauerhaftes zu Hause."

11.04.2018
Miezi hat ein gutes zu Hause gefunden.

   

"Lotte ist eine junge Katze die ins Tierheim gekommen ist, weil sich die Halter nicht mehr um sie gekümmert haben. Ihr Sprunggelenk war gebrochen. Tierfreunde spendeten Geld, damit dem Tier geholfen werden konnte. Nun suchen wir für die Katze ein verantwortungsvolles und dauerhaftes zu Hause."

28.03.2018
Lotte hat jetzt ein zu Hause bekommen. In ihrem jetzigen zu Hause lebt noch ein Kater, der auch aus unserem Tierheim stammt. Sie vertragen sich sehr gut miteinander.

   

 

 

"Max, Molly, und Anita und Anton
sind im Mai 2017 geboren,
alle sind stubenrein, kastriert u. gechipt.
Sie werden nur zu zweit abgegeben und
brauchen nach der Eingewöhnung,
Freigang, da sie nicht richtig handzahm sind.
Ein Haus mit Grundstück mit einer
beheizbaren Waschküche und Katzenklappe,
wäre recht, damit die Katzen entscheiden können
ob sie innen bleiben oder hinaus gehen wollen."








13.03.2018
Die Katzen haben Freigang bekommen. Sie sind wild und niemand sucht solche Katzen.

   

"Falko und Sissi sind Schäferhunde, die wegen Krankheit des Halters im Tierheim abgegeben wurden. Falko ist 2009 und Sissi 2012 geboren; sie sollen nur zusammen in ein neues zu Hause umziehen. Das neue Heim sollte ein Haus mit Grundstück bei offener Zwingerhaltung sein. Beide sind gut erzogen, freundlich und kinderlieb; sie kennen Grundkommandos und sind einfach liebenswert. (Ob sie Katzen mögen kann nicht gesagt werden)."







03.03.2018
Unsere beiden Schäferhunde, Falko und Sissi, konnten gemeinsam in ein neues zu Hause vermittelt werden.

   

   © 2016 by groevelsjoen - tierschutzverein-eisenach@t-online.de